Torre Europa

Objekt

Torre Europa wurde im Jahr 1986 von Miguel Oriol Ybarra entworfen. 2017 erteilte AGIB Real Estate Infinorsa dem Architekturbüro RTKL den Auftrag, den Wolkenkratzer zum technologisch fortschrittlichsten, effizientesten und innovativsten Gebäude seiner Zeit umzugestalten. Heute gilt er als das erste „intelligente Gebäude“ Madrids.

Torre Europa besticht durch eine imposante architektonische Konstruktion. Mit einer einzigartigen Glasfassade, Außenpfeilern aus Edelstahl und einer neuen Zentrallobby – gestaltet als beeindruckender 12 Meter hoher Glaskubus mit 6 Meter hohen Drehtüren – gehört er zu den aufregendsten Gebäuden der spanischen Hauptstadt.

Torre Europa befindet sich im Zentrum des Paseo de la Castellana, des Boulevards, der sich mitten durch das Herz des als Finanzzentrum der Stadt geltenden Bezirks Azca zieht.

Eigentumsanteil: 84,6 %

Hauptmerkmale

  • Gesamtmietfläche (GLA) 1.400 m2 pro Etage
  • 32 Etagen, 2 Treppenhäuser und 14 Aufzüge
  • Raumhöhe ca. 2,6 Meter
  • Nur 3 Innenpfeiler
  • Technische Böden und abgehängte Metalldecken
  • 360-Grad-Tageslicht
  • Raumhohe Fenster
  • Gebläsekonvektoranlage, 4 Rohre (BMS)
  • Bürobeleuchtungssystem Power-over-Ethernet (POE) von Philips
  • Eines der effizientesten Hochhäuser in Madrid im Verhältnis zur Gesamtmietfläche
  • Neue Glaskubus-Eingangslobby: 12 Meter hoch, mit 6 Meter hohen Drehtüren
  • Sicherheitsdienst (24 x 7)
  • 310 Parkplätze (24 x 7)
  • Umkleideräume
  • Hochwertige Sanitäreinrichtungen
  • LEED-Platinum-Zertifizierung für Bestandsgebäude
  • Mit Aufzügen verbundenes Zugangskartensystem (künstliche Intelligenz)
  • Videoüberwachung

Flächenplan

Lage

Torre Europa liegt im Zentrum des Paseo de la Castellana – des Boulevards, der sich mitten durch das Herz des als Finanzzentrum der Stadt geltenden Bezirks Azca zieht. In fußläufiger Entfernung finden sich zahlreiche Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte, Hotels, Fitnesscenter und Freizeiteinrichtungen – eine gehobene städtische Umgebung, in der es leichtfällt, eine ausgewogene Work-Life-Balance zu wahren.

Mit U-Bahn-Station, mehreren Bushaltestellen und Taxiständen direkt vor der Tür zählt der Torre Europa zu den Gebäuden mit der besten Verkehrsanbindung im Madrider Finanzdistrikt. Von hier aus ebenso gut zu erreichen sind der Flughafen (< 20 Minuten), Fernbahnhöfe (< 15 Minuten) und das Schienennetz für den Nahverkehr (< 5 Minuten).

20 Minuten Entfernung zum Flughafen

U-Bahn: Santiago Bernabéu und Nuevos Ministerios

14, 27, 40, 43, 126, 147, 150, N22, N24